Schachverband Schwaben

Homepage Schachverband Schwaben

Präsidium Schachverband Schwaben

Betrifft sowohl den Schachverband Schwaben, wie auch den Kreisverband Mittelschwaben

Betrifft sowohl den Schachverband Schwaben, wie auch den Kreisverband Mittelschwaben

8. Juli 2018, Anschreiben von Vorstand Otto Helmschrott

 

Liebe Schachfreunde,

 

wie bei der Hauptversammlung versprochen, ist im Anhang das Material von Dr. Braun zum Datenschutz. Nach dem Rückzug des SK Mering aus der RLSW in die SL1 ist die Aufstiegsfrage geklärt: Der SK Klosterlechfeld (2.

SL1) nimmt die Möglichkeit, in der nächsten Saison in der RLSW zu spielen wahr.

 

Ferner darf ich Sie/Euch im Namen von Herrn Pitl zum Bundesligawochenende am 24./25. November nach Augsburg in die Kongreßhalle, offiziell "Kongress am Park" einladen. Es finden folgende Paarungen statt:  Samstag, 14 Uhr Augsburg-Hamburg und MSA München-Kiel ; Sonntag, 10 Uhr Kiel- Augsburg  und Hamburg-MSA München.

 

Viele Grüße

 

Otto Helmschrott

 

 

Siehe Zip-Datei bei den Schachfreunden Wehringen, die hier nicht angezeigt werden können!

19. Juni 2018, Anschreiben von Kassierer und Schriftführer Eckhard Frank

 

Jahreshauptversammlung 2018


Liebe Schachfreunde,

 

anbei übersende ich im Auftrag des 1. Vorsitzenden des Schachbezirksverbands Schwaben die Einladung zur ordentlichen Jahreshauptversammlung des Schachbezirksverbands Schwaben. Gastgeber ist dieses Jahr der Kreisverband Mittelschwaben:

 

Gaststätte im Sportpark Landsberg, Emmy-Noether-Str. 1, 86899 Landsberg am Samstag, den 7. Juli 2018 um 12.00 Uhr

 

Bitte beachten Sie, dass gemäß Beschluss der letztjährigen Hauptversammlung ein Delegierter nur einen Verein vertreten kann, eine aktive Spielberechtigung (für diesen Verein) ist nicht  erforderlich. 

 

Anbei finden Sie neben der Einladung zur HV, sowie das Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017.Die Berichte der Mitglieder des Vorstands finden Sie auf der Homepage des BV Schwaben.

 

Über Ihr Erscheinen freut sich der Vorstand des BV Schwaben.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

i.A.

Eckhardt Frank

(Schriftführer)

 

 

Rangfolge bei Punktgleichheit unter 3.11:

 

„Ist nach Durchgang aller Wettkämpfe die Summe der Mannschaftspunkte gleich, so entscheidet die Anzahl der insgesamt erzielten Brettpunkte über die Rangfolge. Besteht auch hier Gleichstand, werden folgende Kriterien der Reihe nach angewendet, um über die Rangfolge zu entscheiden: Wenn bei Gleichstand der Mannschaftspunkte in der Wertung einer Mannschaft Punkte aus kampflosen 8:0 Ergebnissen enthalten sind, werden sowohl diese Brettpunkte als auch die von wertungsgleichen Mannschaften gegen den (die) betreffenden Gegner erzielten Brettpunkte gestrichen.“

 

 

Die Formulierung „Wenn bei Gleichstand der Mannschaftspunkte in der Wertung einer Mannschaft Punkte aus kampflosen 8:0 Ergebnissen enthalten sind“ könnte man dahingehend interpretieren, dass diese Regel greift, wenn die Mannschaftspunkte gleich sind, also ohne weitere Betrachtung der Brettpunkte.

 

Der Satz zuvor legt allerdings die Vermutung nahe, dass diese Regel erst dann greift, wenn Mannschafts- und Brettpunkte gleich sind.

 

Ich bitte darum, die Turnierordnung so klar zu formulieren, dass es in diesem Punkt keine Interpretationsspielräume mehr gibt.

 

 

Spielberechtigung bzw. Aktiv-/Passiv-Kennung:

 

In der Fassung vom 08.07.2017 steht unter „1.4 Spielberechtigung“ folgendes:

 

1.       Jeder Teilnehmer an den Turnieren des Bezirksverbandes Schwaben muss einem Verein des Bezirksverbandes angehören und dort eine aktive Spielberechtigung besitzen und als Spieler beim BSB sowie beim Bayerischen Landessportverband (BLSV) gemeldet sein. Bei Einzelturnieren können im Rahmen der Turnierausschreibung abweichende Regeln festgelegt werden.

 

2.       Die Spielgenehmigungs- und Mitgliederverwaltungsordnung des BSB und die Spielerpassordnung des DSB gelten.

 

 

Unter 1. steht:  aktive Spielgenehmigung notwendig

 

Unter 2. steht:  Die Spielgenehmigungsordnung des BSB gilt.

 

Die BSB-Turnierordnung macht aber keinen Unterschied zwischen aktiver und passiver Spielberechtigung. Laut BSB-Turnierordnung ist jemand mit einer P-Kennung spielberechtigt.

 

Aus meiner Sicht widersprechen sich also Punkt 1 und 2 der schwäbischen Turnierordnung und müssen daher geändert werden.

 

In Summe haben wir folgende Situation für einen Spieler mit passiver Mitgliedschaft in einem bayer. Verein und aktiver Mitgliedschaft in einem Verein außerhalb Bayerns:

 

   - Augsburger Ebene:  Spielberechtigt

 

-             - Schwäbische Ebene:  Nicht spielberechtigt

 

-             - Bayer. Ebene:  Spielberechtigt

 

Ich beantrage daher, dass die schwäbische Turnierordnung dahingehend geändert wird, dass kein Unterschied mehr zwischen aktiver und passiver Mitgliedschaft erfolgt.

 

Damit wird die Konsistenz wieder hergestellt.

 

 

Viele Grüße

 

Werner Zwick, Abteilungsleiter TSV Haunstetten

 

§ 17.4 Das Stimmrecht eines Vereins kann nur von einem Mitglied mit aktiver Spielberechtigung für diesen Verein wahrgenommen werden.

 

Anbei finden Sie neben der Einladung zur HV das Protokoll der ordentlichen Jahreshauptversammlung 2017.

 

Über Ihr Erscheinen freut sich der Vorstand des BV Schwaben.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

i.A.

Eckhardt Frank

(Schriftführer)

S_17_18_Einladung_zur_Jahreshauptversamm
Adobe Acrobat Dokument 63.4 KB
PK_170708_HV_BV_Schwaben_V10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 382.0 KB

11. Mai 2018, Anschreiben vom Schwäbischen Spielleiter Manfred Schweizer

 

Werte Schachfreunde,
anbei sende ich Euch die Ausschreibung der Schwäbischen Einzelmeisterschaft 2018, von 31.05 - 03.06.2018 in Memmingen.

Beste Grüße,

Manfred Schweizer (Spielleiter Schwaben)

Manfred Schweizer
Pfälzer Str. 16
87700 Memmingen

08331-3140
schwabenschach@aol.com

 

SEM_2018_Ausschreibung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 358.3 KB

6. Februar 2018, Anschreiben von Jugend-Spielleiter Uli Kapfer

 

Hallo zusammen,

 

Termin im Mai wurde auf den 12.05 im LIgamanager. geändert. Da ja am 13.5. Muttertag ist.

 

Der Märztermin bleibt.

 

Bei komplett kampflosen Begegnungen wird bei den Runden +/- bzw. -/+ eingetragen. Mannschaftspunkte und Brettpunkte werden aber dann in Tabelle berücksichtigt.

 

Ihr bekommt Ende Februar nommal Dokument U16 und U20. Bis dahin bitte im Ligamanager nachschauen.

 

 

MfG

 

uli

 

 

 

 

23. Januar 2018, Anschreiben von Jugend-Spielleiter Uli Kapfer

 

Hallo zusammen,

 

am 27.01.18 ist wieder ein Spieltag. Beide Turnierorte sind dieses Mal Leipheim. Das Lokal entnehmt ihr bitte dem Anhang.

 

U14 Beginn um 10 Uhr. 3 Runden. Bitte nach der letzten Runde bei mir abmelden, da es sein kann, dass Stichkampf nötig ist!!!!!!!!!!

 

U20: Beginn um 09:30, 2 Runden. Kriegshaber? hat erst Nachmittags Runde, bitte aber schon gegen 13:15 Uhr für die Nachmittags-Runde da sein.

 

 

MfG

Uli

 

U14, U20, 27.01.2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 702.4 KB

Liebe Schachfreunde,

ich leite euch jene Mail weiter. Ich kann euch dringend empfehlen, sowohl den Inhalt der Mail durch als auch den Anhang sorgfältig zu lesen, sonst könnte es zu Problemen kommen.

Dies ist nicht unwichtig, vor allem für alle Mannschaftsführer und auch die Jugendbetreuer (sofern eure Jugendliche an der Blitzeinzel und dem Rapid Turnier teilnehmen).

Bitte gebt diese Änderungen euren Vereinskameraden weiter.

Bei Fragen könnt ihr mich, Peter oder auch Jörg kontaktieren.

 

Viele Grüße,

 

Florian

 

-----Ursprüngliche Mitteilung-----
Von: Peter Przybylski <peterprzybylski@t-online.de>
An: peterprzybylski <peterprzybylski@t-online.de>
Verschickt: Do, 18. Jan 2018 8:02
Betreff: Änderung der FIDE-Regeln zum 1.1.2018

Neue Regeln im neuen Jahr

Regelwidrige Züge verlieren nicht mehr sofort im Blitzschach

Normalerweise werden die Schachregeln nur alle 4 Jahre geändert. Leider waren einige Neuerungen zum 1.7.2017 nicht zweifelsfrei formuliert worden. Daher wurden die Regeln an einigen Stellen noch mal präzisiert. Dabei wurden insbesondere im Blitzschach noch mal die Regeln geändert. In Zukunft wird der erste regelwidrige Zug nicht mehr die Partie verlieren.

Bei den regelwidrigen Zügen wurde klargestellt, dass der 2. regelwidrige Zug die Partie verliert - egal welcher Art der 1. regelwidrige Zug war. Diese Regelung wurde dann auf Blitz- und Schnellschach ausgeweitet, was zur Folge hat, dass der erste regelwidrige Zug nicht mehr verliert. Im Blitzschach bekommt der Gegner eine Zeitgutschrift von einer Minute, im Schnell- und Turnierschach beträgt die Gutschrift 2 Minuten.

Diese Änderung wird für viele Spieler sehr ungewohnt sein. Die Intention der FIDE besteht darin, die Regeln für Blitz- und Schnellschach immer weiter an das Turnierschach anzugleichen.

Weiterhin wurde klargestellt, dass der Schiedsrichter Zeit reklamieren muss, wenn er dies bemerkt.
Die Regel, wonach im Blitz-und Schnellschach bei einer Reklamation auf Zeitüberschreitung der Reklamierende noch über eigene Bedenkzeit auf der Uhr verfügen muss, wurde ersatzlos gestrichen. Dies bedeutet, dass das erste gefallene Blättchen zählt, so dass es jedenfalls beim Einsatz von elektronischen Uhren in solchen Fällen immer einen Sieger gibt (falls Mattpotenzial da ist).

 

Peter Przybylski

 

 

Referent für die Schiedsrichterausbildung

Übersicht über die Änderungen der FIDE-R
Adobe Acrobat Dokument 135.2 KB
Einlegeblatt neue FIDE-Regeln zum 1.1.20
Adobe Acrobat Dokument 70.0 KB

Liebe Jugendleiter,

anbei übersende ich euch die Einladung für die Blitzeinzel der SSJ.

 

Viele Grüße,

 

Florian

 

-----Ursprüngliche Mitteilung-----
Von: Peter Przybylski <peterprzybylski@t-online.de>
An: peterprzybylski <peterprzybylski@t-online.de>
Verschickt: Di, 2. Jan 2018 17:26
Betreff: Blitzeinzelmeisterschaft

Liebe Vereinsjugendleiter,

 

im Anhang die Einladung zu unserer Blitzeinzelmeisterschaft am 10.02.2018 in Leipheim.

Es ist ein Qualifikationsturnier zur Bayerischen Blitzeinzelmeisterschaft der Jugend.

 

Ich wünsche Euch und Euren Familien ein gutes neues Jahr 2018.

 

Viele Grüße

Peter Przybylski

Spielleiter

 

Peter Przybylski

Waldstr. 9

87730 Bad Grönenbach

 

Te. 08334-7169

Einladung BLITZ-EM2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 276.6 KB