Schachkreis Mittelschwaben

Betrifft sowohl den Schachverband Schwaben, wie auch den Kreisverband Mittelschwaben

30. Juni 2018, Anschreiben von 1. Vorstand Thomas Melber

 

Ihr bekommt von mir die Unterlagen für die Jahreshauptversammlung 2018 in Klosterlechfeld am So. den 22.07.2018.

 

Viele Grüße

  

Thomas Melber

1. Vorsitzender Schachverband Mittelschwaben

Einladung zur Jahreshauptversammlung 201
Adobe Acrobat Dokument 13.5 KB
Satzung Ergänzung u. Änderungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 263.6 KB
TO-Anträge_V0.8.pdf
Adobe Acrobat Dokument 138.3 KB
Finanzordnung_Mittelschwaben_20180801 .p
Adobe Acrobat Dokument 382.6 KB
Leitfaden_Datenschutz_im_Sportverein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 563.6 KB
MSHV_Prot20170624_3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 522.0 KB
AntragJHVMittelSchwabenSKKönigsbrunn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.4 KB

21. September 2018, Rundschreiben von Schriftführer Hermann Lutzenberger, Protokoll von der Jahreshauptversammlung 2018

 

Werte Vorsitzende im Schachkreis Mittelschwaben,

im Anhang erhaltet ihr das Protokoll der Jahreshauptversammlung am

 

22.07.2018 in Klosterlechfeld.

 

Die aktuelle Satzung, Finanzordnung und Turnierordnung, gültig ab 01.08.2018, finden sich auf http://www.schachkreismittelschwaben.de

 

unter dem Reiter Satzung/Ordnungen.

 

i.A

 

Hermann Lutzenberger

Schriftführer Schachkreis Mittelschwaben

 

MSHV_Prot20180722_3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 532.4 KB

5. August 2018, Anschreiben von Spielleiter Florian Süß

Liebe Schachfreunde,

da ich nicht genau weiß, wer von euch obige Unterlagen erhalten hat, so leite ich Euch die Ausschreibungen inklusive dazu gehöriger Mail weiter.

Bitte leitet die Unterlagen auch an eure Vereinsmitglieder weiter. Es ist sehr wünschenswert, dass jeder Verein, speziell die Mannschaftsführer, über eine Lizenz verfügen.

Bei Fragen stehe ich Euch zur Verfügung.

 

Viele Grüße,

 

Florian Süß

Spielleiter Mittelschwaben

 

-----Ursprüngliche Mitteilung----- 
Von: Peter Przybylski <peterprzybylski@t-online.de>
An: peterprzybylski <peterprzybylski@t-online.de>
Verschickt: So, 5. Aug 2018 15:06
Betreff: Schiedsrichterlehrgänge

Liebe Vereinsjugendleiter,

 

ich möchte an unsere Schiedsrichterlehrgänge im September in Dasing erinnern:

-        Erwerb einer Lizenz als Regionaler Schiedsrichter vom 14.-16.09.2018;

-        Verlängerung einer Lizenz als Regionaler Schiedsrichter vom 15.-16.09.2018;

-        Erwerb einer Lizenz als Verbandsschiedsrichter vom 15.-16.09.2018.

Anmeldung bis zum 7. September 2018 möglich.

 

Die Lehrgänge finden auf jeden Fall statt. Wichtig für die Teilnehmer, die ihre Linzenz für den C-Trainer benötigen.

 

 

Außerdem findet noch ein Lehrgang zum Verbandsschiedsrichter in Martinszell/Allgäu statt. Aber nur ab 12 Teilnehmer.

Vom 06.10 - 07.10.2018.

 

 

Ich wünsche Euch schöne Ferien.

 

 

Viele Grüße

Peter Przybylski

Referent für die Schiedsrichterausbildung

 

Peter Przybylski

Waldstr. 9

87730 Bad Grönenbach

 

Te. 08334-7169

28. Januar 2018, Anschreiben von Spielleiter Florian Süß, Ergebnisse im Mannschafts-Pokal

Liebe Schachfreunde,

anbei übersende ich euch die Ergebnisse des gestrigen Halbfinales des Mannschaftspokales und die Finalpaarung.

Termin dafür ist der 21.04.

Noch ein paar weitere Termine.

Mit der 3.Runde KK am 3.2. beginnen die Ligen ins neue Jahr.

Am 10.2 steht Dähne Pokal an.

Am 04.03 ist Rapid in Königsbrunn. Die Ausschreibung von Königsbrunn folgt noch.

 

Viele Grüße,

 

Florian Süß

 

Spielleiter Mittelschwaben

Mannschaftspokal Ergebnisse Halbfinale
Adobe Acrobat Dokument 51.9 KB

Liebe Schachfreunde,

ich leite euch jene Mail weiter. Ich kann euch dringend empfehlen, sowohl den Inhalt der Mail durch als auch den Anhang sorgfältig zu lesen, sonst könnte es zu Problemen kommen.

Dies ist nicht unwichtig, vor allem für alle Mannschaftsführer und auch die Jugendbetreuer (sofern eure Jugendliche an der Blitzeinzel und dem Rapid Turnier teilnehmen).

Bitte gebt diese Änderungen euren Vereinskameraden weiter.

Bei Fragen könnt ihr mich, Peter oder auch Jörg kontaktieren.

 

Viele Grüße,

 

Florian

 

-----Ursprüngliche Mitteilung-----
Von: Peter Przybylski <peterprzybylski@t-online.de>
An: peterprzybylski <peterprzybylski@t-online.de>
Verschickt: Do, 18. Jan 2018 8:02
Betreff: Änderung der FIDE-Regeln zum 1.1.2018

Neue Regeln im neuen Jahr

Regelwidrige Züge verlieren nicht mehr sofort im Blitzschach

Normalerweise werden die Schachregeln nur alle 4 Jahre geändert. Leider waren einige Neuerungen zum 1.7.2017 nicht zweifelsfrei formuliert worden. Daher wurden die Regeln an einigen Stellen noch mal präzisiert. Dabei wurden insbesondere im Blitzschach noch mal die Regeln geändert. In Zukunft wird der erste regelwidrige Zug nicht mehr die Partie verlieren.

Bei den regelwidrigen Zügen wurde klargestellt, dass der 2. regelwidrige Zug die Partie verliert - egal welcher Art der 1. regelwidrige Zug war. Diese Regelung wurde dann auf Blitz- und Schnellschach ausgeweitet, was zur Folge hat, dass der erste regelwidrige Zug nicht mehr verliert. Im Blitzschach bekommt der Gegner eine Zeitgutschrift von einer Minute, im Schnell- und Turnierschach beträgt die Gutschrift 2 Minuten.

Diese Änderung wird für viele Spieler sehr ungewohnt sein. Die Intention der FIDE besteht darin, die Regeln für Blitz- und Schnellschach immer weiter an das Turnierschach anzugleichen.

Weiterhin wurde klargestellt, dass der Schiedsrichter Zeit reklamieren muss, wenn er dies bemerkt.
Die Regel, wonach im Blitz-und Schnellschach bei einer Reklamation auf Zeitüberschreitung der Reklamierende noch über eigene Bedenkzeit auf der Uhr verfügen muss, wurde ersatzlos gestrichen. Dies bedeutet, dass das erste gefallene Blättchen zählt, so dass es jedenfalls beim Einsatz von elektronischen Uhren in solchen Fällen immer einen Sieger gibt (falls Mattpotenzial da ist).

 

Peter Przybylski

 

 

Referent für die Schiedsrichterausbildung

Übersicht über die Änderungen der FIDE-R
Adobe Acrobat Dokument 135.2 KB
Einlegeblatt neue FIDE-Regeln zum 1.1.20
Adobe Acrobat Dokument 70.0 KB